Austausch und Teilnahmebedingungen

Austausch und Teilnahmebedingungen

EPECTO e. V. organisiert und betreut folgende Formen des Austausches mit den Philippinen:

  1. Kurzbesuche

Hierbei handelt es sich um die regelmäßigen etwa dreiwöchigen Besuche auf den Philippinen in und nach den Weihnachtsferien und die gleichfalls etwa dreiwöchigen Gegenbesuche in und nach den Osterferien. Diese Besuche sind geprägt durch Unterrichtsbesuche, Präsentationen, Meetings, Organisationstreffen, besondere Veranstaltungen hier und dort.

Teilnehmer sind Schüler und/oder Lehrer, die sich für interkulturelle Arbeit interessieren und bereit sind, sich aktiv einzubringen.

Wenn die Umstände es rechtfertigen, dann sind solche Kurzbesuche auch in den Sommerferien möglich.

  1. Auslandssemester an Ateneo de Naga University

Längere Auslandsaufenthalte während der Schulzeit sind nur in der 10. Jahrgangsstufe sinnvoll.

Zeitrahmen hier ist ein ganzes Semester (1. November bis 31.März) oder drei Monate (1.Januar bis 31. März).

Mindestvoraussetzungen für diesen Unterricht im Ausland sind:

  • Teilnahme an vorbereitenden Maßnahmen
  • körperliche und seelische Gesundheit
  • hinreichend gute Noten vor allem in den Fächern Englisch (Unterrichtssprache vor Ort) und Mathematik.
  • Empfehlung der Klassenleitung und der Fachlehrkräfte in E und M
  • wenigstens ein weiterer teilnehmender gleichgeschlechtlicher Schüler

3. Freiwilligenarbeit im Ausland

Wichtigste Gründe, warum Freiwillige unter EPECTO e. V. ins Ausland gehen sind:

  • Freiwilligenarbeit im Ausland (in oder außerhalb des weltwärts Programms) wird organisiert für junge Erwachsene zwischen 18 und 28 Jahren. Der Freiwilligendienst dauert mindestens 6, längstens 24 Monate.
  • um dort zu arbeiten
  • um dort zu lernen.
  • Mindestvoraussetzungen für den Freiwilligendienst im Ausland sind:
  • verbindliche Teilnahme an allen vorbereitenden Maßnahmen
  • körperliche und seelische Gesundheit
  • Bereitschaft zu arbeiten und zu lernen
  • Bereitschaft, sich in die kulturellen Bedingungen einzuordnen
  • Bereitschaft, dem Organisationspersonal Folge zu leisten
  • hinreichend gute Sprachkenntnisse in Englisch

Der Bundes-Freiwilligendienst unter weltwärts ist staatlich gefördert. EPECTO e. V. ist eine anerkannte Entsendeorganisation (EO) unter diesem Bundes-Freiwilligendienst. Ein Bewerber kann von EPECTO e. V. unter dem weltwärts Programm verschickt werden, wenn er die Bedingungen hierfür erfüllt. Eine wesentliche Voraussetzung hierfür ist das Einhalten von Terminen. Das heißt z. B. eine Bewerbung zur Teilnahme an diesem Programm muss etwa ein Jahr vor Abreise erfolgen.

Freiwilligenarbeit im Ausland unter EPECTO e. V. bedeutet weitestgehend die Arbeit mit Kindern und Kleinkindern in Grundschulen, Vorschulen, Waisenhäusern, Behinderteneinrichtungen usw.. Der Freiwillige ist unter Anleitung als assistant teacher oder in tutorials eingesetzt. Er unterstützt Lern- und Sozialisierungs-Prozesse. Seine Arbeit beinhaltet gegebenenfalls aber auch Tätigkeiten im Sektor Umweltschutz, Katastrophenhilfe, Land- und Forstwirtschaft und ähnlichen Bereichen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Programme veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.