Stellenprofil Einsatzplatz Manila: Ateneo Institute for Sustainability

Einsatzort Loyola Heights, Quezon City, Philippinen, Südostasien
Sprache(n) Englisch
Zeitraum ab September | 8 Monate
Platz-Nr. 215036 und 215038

Die Aufnahmeorganisation vor Ort

Ateneo de Manila University, Office for Social Development

Deine Aufgabe

Der/die Freiwillige ist in öffentlichen Schulen im städtischen und ländlichen Bereich in Quezon City und Rizal Province tätig. Er/sie unterstützt dort die Arbeit an den Schulen in vielen Bereichen des schulischen Lebens. Des Weiteren kann sich der/die Freiwillige in interkulturellen Aktivitäten mit Schulkindern einbringen. Ziel der Freiwilligenarbeit ist es Lebensumstände und mögliche Perspektiven der benachteiligten Kinder und Jugendlichen zu erkennen.

Der/die Freiwillige unterstützt an der Grund- und Mittelschule die Lehr-Arbeit. Er/sie hilft mit bei der Gestaltung und Durchführung von Schulaktivitäten wie Sportfeste, Theater, Lese-Runden und dergleichen mehr. Er/sie unterstützt die Vorbereitung von Lehr- und Unterrichtsmaterialien. Als Nebentätigkeit ist die Unterstützung in Ernährungs- und Gesundheitsprojekten möglich. Darüber hinaus kann der/die Freiwillige auch Schulprojekte nach individueller Neigung und Fähigkeit organisieren und umsetzen und Arbeitsgruppen in Bereichen von Gemeindearbeit zu Klimawandel, Umweltschutz, Katastrophenschutz und Katastrophenmanagement kennenlernen.

Anforderungen an Dich

Der/die Freiwillige sollte aufgeschlossen sein, sich an unterschiedlich, oft auch sehr einfache Situationen, Tätigkeiten und Gegebenheiten gut anpassen können und fähig sein, im Team zu arbeiten. Er/sie muss Kinder mögen und geduldig sein.

 

 

Beispiel für eine Aufgabe des Freiwilligen aus dem Bereich Klimaschutz
Unterstützung des Teams des Ateneo Institute of Sustainability
Sammeln der Daten für ein Mikroklimadiagramm
Anlegen einer Bauminventur eines bestimmten ausgewiesen Untersuchungs-Bereiches, um dort die Errichtung von Gebäuten u.Ä. abzusichern, beziehungsweise die Möglichkeiten des Standortes zu ermitteln

Zielgruppen der Arbeit:
die Arbeit des AIS kommt dem Allgemeinwesen zu Gute, da diese sich unter Anderem mit dem ökologischen Erhalt der städtischen Umgebung befassen, daher ist die Zielgruppe im weitesten Sinne alle Anwohner des Projektes.

Art der Einbindung in die Organisation und ggf. in ein Team
Zusammenarbeit mit dem AIS

Abgrenzung von professionellen Tätigkeiten und Fachdiensten:
die Daten für das Mikroklimadiagramm wurden lediglich von den FW gesammelt, die Auswertung und Verarbeitung obliegt dem Team des AIS
das Gleiche gilt für die Bauminventur

Erklärung, dass die Mitarbeit des/der Freiwilligen keinen Arbeitsplatz eines/r lokalen Mitarbeiter/in ersetzt
die Arbeit des/der Freiwilligen dient lediglich der Unterstützung des Teams auf einer temporären Basis; es handelt sich ausschließlich um Freiwilligenarbeit und Zusatzprojekte
die Ausarbeitung, Deutung und Verarbeitung der gesammelten Daten wird von den Mitarbeitern des AIS ausgeführt

Mögliche Arbeitszeitregelung:
übliche Arbeitszeiten werden eingehalten

Erwartung an mögliche Qualifikationen:
keine

Praktische Erfahrungen und Fähigkeiten des/der Freiwilligen:
keine

Mögliche Einschränkungen
keine

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Einsatzplätze veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.